Jun 12
Samsung JS8590 - Bildquelle: tecedo.de

Samsung JS8590 – Bildquelle: tecedo.de

Phosphor Panal, Nano Crystal Color, Quantum Dot Technologie, …Moment mal, Quantum was? Vor kurzem hat Samsung seine neuen SUHD Fernseher auf den Markt gebracht, auch LG, Panasonic und andere Hersteller preisen ihre neuen Top TVs an. Die Werbetexte machen sofort klar, dass es sich um herausragende Fernseher handelt, soviel habe ich verstanden. Mehr aber auch nicht. Und was ist überhaupt SUHD? Hier also ein kleiner Leitfaden durch den TV-Marketing-Dschungel der neuen LED Fernseher.

SUHD und Quantenpunkte
SUHD ist nicht etwa ein neuer Standard, vielmehr Samsungs eigenes Kürzel für die Weiterentwicklung der UHD Fernseher. Die Auflösung bleibt bei 3840 x 2160 Bildpunkten, optimiert hat Samsung vor allem Farb- und Kontrastdarstellung. Ob das „S“ nun für „super“, „sensationell“ oder „Samsung“ steht, bleibt wohl jedem selbst überlassen. In einer Presseinformation heißt es: „… kennzeichnet das „S“ im Namen die neue Spitzenklasse des Samsung TV-Sortiments.“
Die Spitzenklasse ist unschwer am “S” in der Produktbezeichnung zu erkennen, aktuell sind die SUHD Modelle JS9590, JS9090 und JS8590 erhältlich. Das Besondere an den SUHD-Geräten ist die Quantum Dot Technologie – sozusagen die LED-Antwort auf OLED Displays. Die Quantum Dot Technologie kommt der perfekten Farbwiedergabe von OLED sehr nahe, ist aber deutlich günstiger. Während normale LED-TVs mit weißem Licht arbeiten, ist das Licht bei den SUHD Fernsehern blau. Das blaue Licht trifft auf eine Schicht aus Nanokristallen und erzeugt abhängig von der Größe der Kristalle außerdem die Grundfarben rot und grün. Dieses reine Farblicht in Rot, Blau und Grün erzeugt über Filter alle anderen Farbnuancen in besonders intensiven Tönen, inklusive Weiß. Das Ergebnis ist ein erweiterter Farbraum mit satteren Farben und, da blaues Licht statt weißem eingesetzt wird, einem tieferen Schwarz. Nano Crystal Color eben, in der Werbesprache.
Auch der Hersteller Panasonic wirbt bei seinem Produkt Lineup 2015 mit einem erweiterten Farbraum. Setzt dabei aber nicht wie die Mitbewerber auf Quantenpunkte sondern auf die so genannte Wide Colour Phosphor Technology, zum Beispiel bei den CXW804 und CXW704 Geräten. Auch beim Phosphor Panel kommt blaues Licht zum Einsatz, da es ein breiteres Farbspektrum ermöglicht als weiße LEDs. Um weißes Licht zu erzeugen, wird das blaue LED Licht mit Phosphor umhüllt.

Die ersten Testberichte zu SUHD TV
So viel zu den Marketingbegriffen und der Technik, die dahinter steckt. Doch sind die neuen SUHD Super Fernseher nun Heimkino der Spitzenklasse oder verbirgt sich dahinter nur gutes Marketing? Inzwischen sind die 2015er TV-Modelle am Markt angekommen und die ersten Tests in den Fachmagazinen sparen nicht mit Superlativen in punkto Bildqualität, die Begeisterung der Tester lässt sich förmlich zwischen den Zeilen herauslesen.
Wer jetzt also über einen neuen Fernseher nachdenkt, hat die Qual der Wahl zwischen herkömmlicher UHD Technik und den neuen Nanokristall TVs, wobei die Preisunterschiede in den mittleren Zoll-Bereichen nicht exorbitant auseinander driften.

JS9590, JS9090 oder JS8590 – so unterscheiden sich die Samsung SUHD Flaggschiffe
Die beiden 9er-Serien weisen nur minimale Unterschiede auf. Beide sind mit super schnellem Octa Core Core Prozessor ausgestattet, das 95er Modell gibt es jedoch in Größen bis 88 Zoll (222cm Bilddiagonale), während das 90er-Gerät bei 65 Zoll (163cm) endet. Der JS9090 kommt mit Peak Illuminator Pro aus, während JS9590 mit Peak Illuminator Ultimate bestückt ist. Der JS8590 unterscheidet sich vor allem optisch: Schlanker T-Standfuß und „Dark Titan“ statt „Silber“. Die Bildeigenschaften sind identisch mit dem große Bruder JS9090, ebenso die erhältlichen Größen des JS8590 in 48 Zoll (121cm), 55 Zoll (138cm) und 65 Zoll (163cm). Im Unterschied zu den beiden 9er Modellen rechnet der JS8590 jedoch nur mit Quad Core Prozessor, verfügt nur über einen CI+ Schacht und ist mit der „Mini“-Ausführung der One Connect Box ausgestattet. Auch der Sound fällt mit „nur“ 40 Watt Ausgangsleistung etwas weniger kräftig aus. Und damit die Bildqualität optimal zur Geltung kommt, gibt es alle Samsung SUHD TVs nur im Curved Design. / Andrea Civan

 

Share: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Facebook
  • Twitter


One comment on “SUHD TV: über Quantenpunkte und Nanokristalle

  1. S. Kraft on said:

    Ein wie ich finde gravierender Unterschied zwischen dem JS9590 und den anderen UHD JS9090 oder JS8590 etc. ist, dass nur der JS9590 ein LED-Backlight hat und die anderen EDGE-LED. Diese Information habe ich vom Samsung Support.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *

11.506Spam-Kommentare bisher blockiert vonSpam Free Wordpress

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>