Jul 13

Braun °CoolTec

Im Juli 2013 ist es soweit, die Rasur des 2100 Jahrhunderts beginnt mit einer Weltneuheit von Braun. Denn am 01. Juli 2013 kommt der neue Rasierer von Braun mit einer Revolutionären Neuheit nach Deutschland, die das Rasieren noch besser machen soll. Der Name des neuen Rasierers von Braun ist Kühl und voller Technik und dennoch Simple zugleich: Braun °CoolTec

Doch was steckt denn hinter dem kühlen und technischen Namen, was soll hier denn die Weltneuheit sein wie Sie Braun allen Männern verspricht. Dies ist eigentlich ganz einfach zu erklären, eine ganz neue Technik steckt dahinter die es bis heute nur bei Braun so gibt, daher Weltneuheit.

Denn was liebe Leser ist es denn was uns beim Rasieren die meisten Probleme bereitet?
Wir und auch Braun glauben das empfindliche Gesichtshaut oft spannt, gereizt ist und dann natürlich brennt. Dies kann zum einen natürlich daran liegen, dass ein Rasierer einfach durch die Klingen die Haut reizt. Dadurch können dann auch kleine Pickel entstehen und natürlich das Brennen und vielleicht bei dem ein oder anderen unter Ihnen auch das Jucken nach jeder Rasur.

Doch nun ist ja der Braun °CoolTec da mit einer neuen Technik!
Der Braun °CoolTec soll laut Angaben von Braun, einen einzigartigen Thermo Electric Cooling Technologie (kurz TEC) System haben. Dieses System soll so funktionieren, das auf Knopfdruck die Wärme die beim Rasieren am Scherkopf entsteht, einfach in das Innere des Rasierers ableitet, so wird die Gesichtshaut während der Rasur ganz einfach gekühlt. Aber das ist noch nicht alles, denn es gibt auch noch einen Kühlstreifen aus Aluminium der im Mitteltrimmer fixiert ist und so in wenigen Sekunden die Haut spürbar mit kühlt. Bei der Technik der Rasur bleibt Braun auch hier beim altbewährten 3-fach-Schersystem, da dies sich automatisch an die Gesichtskontur anpasst und so äußerst gründlich rasiert. Für eine noch glattere Haut sorgt das SensoBlade-System, das durch ergodynamisch geformte Öffnungen die Haare noch dichter an der Haut erfassen und abschneiden kann. Auch in Sachen Design soll der Braun °CoolTec neue Maßstäbe setzen und kommt in einem schicken und ergonomischen Design und wurde durch den Red Dot Design Award 2013 ausgezeichnet

Experten bestätigen die Wirkung
Laut Braun Presse Mitteilung vom Juni 2013, bevorzugen sieben von zehn Männern den Braun °CoolTec gegenüber einem herkömmlichen Rasierer. Und auch im Internet wurde schon einiges über den neuen Rasierer geschrieben und im Großen und Ganzen hat er bei den Usern auch gut abgeschnitten. Einige Testberichte können Sie unter anderem auf TRND hier nachlesen.

Wir glauben, das Braun hier wirklich für alle die eine Empfindliche Haut haben, das Rasieren revolutioniert hat und der angegebene Preis von 179,99 Euro (UVP laut Hersteller – Stand Juli 2013 – Model BRAUN CoolTec CT2cc) lohnt es sich auszugeben. Natürlich sollte man auch hier Erwähnen, dass das Produkt Made in Germany ist und so auch Arbeitsplätze hier am Standort sichert.

 

Produktdetails:

CT4s Blau lackiert

CT2cc Schwarz

Aktive Kühltechnologie

 Ja  Ja

Anpassungsfähiges 3-fach-Schersystem

 Ja  Ja

SensoBlade

 Ja  Ja

Wet&Dry

 Ja  Ja

Clean&Charge Station

Nein  Ja

Voll abwaschbar
Bis 5 Meter Wasserdicht.

 Ja  Ja

LED Display

 Ja  Ja

Hoch ausfahrbarer Langhaartrimmer

 Ja  Ja

Leistungsstarker Li-Ion Akku

 Ja  Ja

Ladezeit (Vollständige Akuladung)

in 1 Stunde.

in 1 Stunde

Schnellladung = 1 Rasur

5 min. 5 min.

Schnurloses Rasieren
(Gesamt / mit Kühlung in Minuten)

45 / 15  45 / 15

Reinigungskartusche

Nein  Ja

Ladestation

 Ja Nein

Ladeschale

 Ja  Ja

Zum Angebot

BRAUN CoolTec CT4s BRAUN CoolTec CT2cc

 

 

Share: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Facebook
  • Twitter


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *

11.610Spam-Kommentare bisher blockiert vonSpam Free Wordpress

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>